thinkMOTION – Digital Mechanism and Gear Library (DMG-Lib) goes Europeana

europeana

thinkMOTION ist ein europäisches Gemeinschaftsprojekt, an dem das Institut für Getriebetechnik und Maschinendynamik mitwirkt. Ziel des Projektes ist es, getriebetechnische Inhalte in der europäischen Kultur- und Wissenschaftsdatenbank „Europeana“ einem weltweiten Nutzerkreis zur Verfügung zu stellen.

Die Europeana (vgl. Abbildung 1) ist eine Datenbank, die 2008 online gegangen ist, um Europas kulturelle und wissenschaftliche Erkenntnisse einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Dabei bleibt die Europeana ein reines Nachschlagewerk, das grundlegende Informationen enthält, für weitergehende Recherchen aber auf einen originalen Kontext verweist. Im Gemeinschaftsprojekt thinkMOTION werden getriebetechnische Inhalte, Bewegungsmechanismen und damit im Zusammenhang stehende Materialien für die Europeana bereitgestellt. Basis und weiterführende Mediathek bildet für diesen Fachbereich die Digitale Mechanismen- und Getriebebibliothek (kurz: DMG-Lib, vgl. Abbildung 2), in der alle über Europeana abrufbaren Informationen verankert sind. Dabei werden folgende Bereiche der Bewegungsmechanismen und Getriebetechnik abgedeckt:

dmg lib

Der Benutzer hat auf der Plattform die Möglichkeit sich aus verschiedenen Richtungen dem Wissens- und Wissenschaftsbereich der Getriebe zu nähern. Aus historischer Sicht gibt es die Möglichkeit über einen Zeitstrahl verschiedenen Entdeckungen, Erfindungen und daran beteiligten Persönlichkeiten näher zu kommen. Eine Suchfunktion schafft mit einer Volltextsuche direkten Zugriff auf spezifische und gewünschte Inhalte. Außerdem eröffnet eine Mechanismensuche die Option anhand von Getriebestruktur, Führungs- oder Übertagungsaufgabe auf einen Sachverhalt abgestimmte Getriebemechanismen zu ermitteln. Grundlagen können über das interaktive Buch „Getriebetechnik: Grundlagen“ kennen gelernt werden. Dabei profitiert die Seite von zahlreichen interaktiven Animationen (vgl. Abbildung 3), in denen die Bewegungsabläufe von Getrieben anschaulich abgebildet werden, selbsttätig gesteuert werden können und somit für den Nutzer leicht zugänglich sind.

animation

Im Einzelnen enthält jedes Element detaillierte Informationen zu Getriebestruktur, Führungsaufgabe und Anwendungsbereich. Darunter fällt z.B. die in dem Mechanismus enthaltene Grundgetriebeart. Erweitert werden die Angaben durch die Bereitstellung von Videos und Bildern, sowie der Verknüpfung zu weiterführenden oder grundlegenden Einträgen (vgl. Abbildung 4).
dmg liste

Es sollen Nutzer aus verschiedenen Bereichen angesprochen werden. Für Lehrende und Studierende aus Universitäten soll es ein Nachschlagewerk und eine Informationsquelle für neue Erkenntnisse sein. Konstrukteuren und Wissenschaftlern aus der Wirtschaft sollen innovative Ideen der Bewegungsaufgaben näher gebracht werden und Historiker, sowie Interessierte sollen eine Möglichkeit bekommen sich umfangreich über Getriebe und ihre Vergangenheit zu informieren.

Das Projekt thinkMOTION soll es ermöglichen, diese weitreichende Chance, Wissen zu vermitteln, europa- und weltweit zugänglich zu machen. Durch die Zusammenarbeit des Instituts für Getriebetechnik und Maschinendynamik der RWTH Aachen mit Universitäten aus ganz Europa werden die Inhalte in verschiedenen Sprachen angeboten und so für ein breites Publikum bereitgestellt. Koordiniert wird das Projekt durch die TU Ilmenau. Weitere Partner sind Universitäten aus Frankreich, Spanien, Italien und Rumanien.Das Projekt hat eine Laufzeit von drei Jahren (06/2010 bis 05/2013) und wird durch das ICT Policy Support Programme der Europäischen Kommission gefördert.

ict

Sie sind im Bereich der Bewegungstechnik tätig und möchten unser Projekt unterstützen? Kontaktieren Sie uns gerne, wenn Sie weitergehende Informationen erhalten möchten.

KONTAKT


Institut für Getriebetechnik, Maschinendynamik und Robotik

RWTH Aachen

Eilfschornsteinstraße 18

52062 Aachen

 

Tel.: +49 (0)241 80 95546

Fax:  +49 (0)241 80 92263

Mail: 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.