IGMR-Seminar

IGMR-Seminar
Kinematik, Dynamik und Mechatronik in der Bewegungstechnik

 

Im Rahmen des Seminars werden zu einem Schwerpunktthema oder auch allgemein 5 bis 8 Vorträge während der Vorlesungszeit angeboten. Referenten sind vertreten aus der Industrie und andere Hochschulen bzw. Universitäten. Die Zielgruppe ist sehr divers. Wir richten uns an Assistenten, Studien- und Diplomarbeiter des Instituts, Studierende des Maschinenbaus der RWTH Aachen, Mitarbeitende anderer Hochschulinstitute sowie Firmen in der Umgebung von Aachen.

Leitung: Univ.-Prof. Dr.-Ing. Dr. h. c. Burkhard Corves

Die Vorträge werden per Zoom übertragen.

 

Zoom Meeting Informationen:

https://rwth.zoom.us/j/94664322223?pwd=YlNMbm5vVlNTOWlnSDNCMVBZdkx3QT09

Die Datenschutzhinweise zur Nutzung von Zoom und eine Handreichung für Teilnehmer (Studierende) können von den Seiten des CLS der RWTH Aachen University heruntergeladen werden.

 


 

Piktogramm mit at-Zeichen mit Link zur Mailingliste 

Aktuelle Veranstaltungsinformationen können über die Mailingliste per E-Mail empfangen werden. Zur Registrierung geben Sie ihre E-Mail-Adresse auf der Seite zur Mailingliste ein und klicken auf "Subscribe".

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail auf die Sie antworten müssen, damit sie in die Mailingsliste aufgenommen werden.

Nach erfolgreicher Registrierung erhalten Sie dann die jeweiligen Veranstaltungsankündigungen zum Semesteranfang per E-Mail.

 

RWTH Piktogramm Stift 

Die aktuellen Veranstaltungen im Rahmen des IGMR-Seminars sind hier aufgeführt:

Seminarankündigung [PDF]

 

  • Home
  • IGMR-Seminar
  • Von der Beschichtung bis zur agilen Materialentwicklung: Potenziale und Herausforderungen bei der Anwendung des 3D-EHLA-Verfahrens

Terminkalender

Von der Beschichtung bis zur agilen Materialentwicklung: Potenziale und Herausforderungen bei der Anwendung des 3D-EHLA-Verfahrens
Mittwoch, 30. Juni 2021, 16:00 - 17:00
Aufrufe : 1333
von ruland
Kontakt Stefan Bezrucav

Im Rahmen dieses IGMR Seminars wird Herrn Tobias Stittgen von der Firma ponticon GmbH einen Vortrag halten.

Von der Beschichtung bis zur agilen Materialentwicklung: Potenziale und Herausforderungen bei der Anwendung des 3D-EHLA-Verfahrens
Tobias Stittgen, Managing Director, ponticon GmbH


Pulverbasierte DED-Verfahren werden seit vielen Jahren im akademischen Umfeld erforscht und zunehmend in industrielle Anwendungen überführt. Das am Fraunhofer ILT entwickelte Verfahren des Extremen Hochgeschwindigkeits-Laserauftragschweißens (EHLA) setzt hierbei neue Maßstäbe bzgl. erreichbarer Präzision und Aufbauraten. In diesem Vortrag werden die Anwendungsmöglichkeiten und maschinenbaulichen Herausforderungen bei der erstmaligen Umsetzung einer neuen Verfahrensvariante, dem sog. 3D-EHLA, beleuchtet. Dieses bietet zahlreiche Potenziale in der Beschichtung, Reparatur und Additiven Fertigung metallischer Hochleistungs-Bauteile und kann zusätzlich für die agile Entwicklung neuartiger Legierungssysteme eingesetzt werden.

 

Zoom-Meeting Informationen

30.06.2021, 16:00-17:00

https://rwth.zoom.us/j/96663410367?pwd=SGxhNW5iZ1VxcmtsemlncW1vYk91dz09

Meeting-ID: 966 6341 0367

Kenncode: 927530

 

Die Datenschutzhinweise zur Nutzung von Zoom und eine Handreichung für Teilnehmer (Studierende) können von den Seiten des CLS der RWTH Aachen University heruntergeladen werden.

 

Ort https://rwth.zoom.us/j/96663410367?pwd=SGxhNW5iZ1VxcmtsemlncW1vYk91dz09

KONTAKT


Institut für Getriebetechnik, Maschinendynamik und Robotik

RWTH Aachen

Eilfschornsteinstraße 18

52062 Aachen

 

Tel.: +49 (0)241 80 95546

Fax:  +49 (0)241 80 92263

Mail: 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.