• Home
  • IGMR
  • Neuigkeiten
  • Strategiepapier zur Umgestaltung von bestehenden Arbeitsplätzen in Mensch-Roboter-Kollaborations-Arbeitsplätze für leistungsgewandelte Mitarbeitende

Strategiepapier zur Umgestaltung von bestehenden Arbeitsplätzen in Mensch-Roboter-Kollaborations-Arbeitsplätze für leistungsgewandelte Mitarbeitende

Bild Kobot PM

Im Rahmen des Projekts „Mensch Roboter Kollaboration – Umgestaltung eines Arbeitsplatzes für leistungsgewandelte Mitarbeitende der Ford-Werke GmbH“ ist eine Montagestation im Ford Motorenwerk in Köln umgebaut worden. Beim vorliegenden Montageprozess, der einer festen Taktzeit unterliegt, geht es um die Montage von zwei sogenannten „Variable Cam Time“-Magnetspulen (VCT-Magnetspulen). Diese müssen zuerst beölt werden, um anschließend in den Motor eingepresst zu werden. Bei der Montage lassen sich durch den Einsatz von Mensch Roboter Kollaboration (MRK) die Belastungen auf die Daumen- und die Handgelenke der Mitarbeitenden deutlich reduzieren. So werden Erkrankungen vorgebeugt, Ausfalltage verringert und die Zufriedenheit der Beschäftigten gesteigert. Letztlich ist es durch den Umbau der Montagestation gelungen, einen Arbeitsplatz für leistungsgewandelte Mitarbeitende mit einem Behinderungsgrad von mind. 50 % zu schaffen. Darüber hinaus treten in Zeiten des demographischen Wandels und der damit einhergehenden älteren Arbeitsbevölkerung vermehrt altersbedingte Einschränkungen und Behinderungen auf. Die umgebaute Montagestation bietet dieser Zielgruppe die Möglichkeit, weiterhin aktiv am Arbeitsleben teilzuhaben.

 

Das Strategiepapier kann auf dieser Internetseite heruntergeladen werden.

Außerdem ist ein Projektvideo verfügbar.

 

 

Kontakt

Mathias Hüsing 

Carlo Weidemann 

 

 

KONTAKT


Institut für Getriebetechnik, Maschinendynamik und Robotik

RWTH Aachen

Eilfschornsteinstraße 18

52062 Aachen

 

Tel.: +49 (0)241 80 95546

Fax:  +49 (0)241 80 92263

Mail: 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.