Robotic Systems


Einleitung

Die Lehrveranstaltung „Robotic Systems“ gibt einen Überblick über wesentliche Teilgebiete der Robotik, wobei der mechanische Aufbau sowie die in der Robotik verwendeten mechatronischen Komponenten im Vordergrund stehen. Kinematische Analysen werden grundlegend eingeführt und in der Lehrveranstaltung „Advanced Robotic Kinematics and Dynamics“ ausführlicher bearbeitet. Ziel ist es, dass die Studierenden Kompetenzen bezüglich dem Auswahl, Synthese, Entwicklung, Ausstattung und Inbetriebnahme von robotischen Systemen ausgehend von einer gegebenen Handhabungsaufgabe aufbauen.


Vorlesungsinhalt

Nach einer ausführlichen Einführung in die Entwicklung der Robotik und unterschiedlicher Anwendungsgebiete wird zunächst auf die Klassifikation und entsprechend auf die Auswahl geeigneter Roboter eingegangen. Im Zuge dessen werden grundlegende Methoden (DH-Notation, Vorwärtskinematik, Rückwärtskinematik) der Robotik behandelt. Im weiteren Verlauf des Moduls wird der Fokus auf die Komponenten und die Anwendung von robotischen Systemen gelegt. Im Rahmen einer Laborübung können die Studierenden mittels der Simulationssoftware ROBOGUIDE eigenständig Handhabungsaufgaben lösen und planen und diese im Anschluss an der Robot-Education-Cell am realen Roboter überprüfen.

  • Introduction of Industrial and Advanced Robots
  • General Robot Structures / Custom Calculation Methods / Structural Synthesis
  • Robot End-effector and Gripper Technology
  • Components of Robotic Systems (Gears, Actuator, Sensor, Control)
  • Mobile Manipulators

KONTAKT


Institut für Getriebetechnik, Maschinendynamik und Robotik

RWTH Aachen

Steinbachstraße 53B

52074 Aachen

 

Tel.: +49 (0)241 80 95546

Fax:  +49 (0)241 80 92263

Mail: 

SOZIALE MEDIEN


FACEBOOK

XING

LINKEDIN

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen