Ausgeschriebene wissenschaftliche Arbeiten

Nach Umfang:

 


Simulationsgestützte Lastannahmen für den Antriebsstrang eines Schienenfahrzeuges

 bv fts

Im Zuge der virtuellen Produktentwicklung kann die Entwicklung durch den Einsatz von Simulationen im Hinblick auf Kosten und Zeit deutlich optimiert werden. Durch den Einsatz von Mehrkörpersimulations(MKS)-Software können die Lasten, die während der Lebenszeit auf das Schienenfahrzeug wirken, detailliert berechnet werden. Durch die genaue Kenntnis der Lasten werden leichtere Fahrzeuge und damit ein geringerer Energieverbrauch realisierbar.


Am IGMR wurden in Kooperation mit der Firma Siemens Mobility eine Methodik zur Generierung repräsentativer synthetischer Szenarien für simulative Ermittlung von Belastungen des Drehgestells entwickelt. In diesen Szenarien werden alle für die Lasten relevanten Streckeneigenschaften und Einsatzbedingungen abgebildet. Die Methodik wurde für Strukturbauteile des Drehgestells mit Hilfe von Betriebsmessungen erfolgreich validiert.


In der ausgeschriebenen Arbeit soll die beschriebene Methodik auf den Antriebsstrang angewendet werden. Da Messdaten für den Antriebsstrang nur in einem beschränkten Umfang vorliegen, müssen zunächst realitätsnahe Szenarien aus Betriebsmessungsdaten erstellt und anschließend die Simulationen durchgeführt werden. Die Ergebnisse werden im weiteren Verlauf der Arbeit als Referenzdaten verwendet. In einem zweiten Schritt sollen die Antriebslasten, die aus den synthetischen Einsatzszenarien resultieren, mit denen der Referenzsimulation verglichen werden. Das Ziel der Arbeit ist es zu überprüfen, ob die entwickelte Methodik zur Bestimmung der Antriebslasten verwendet werden kann, ggf. zu identifizieren wo Probleme auftreten und welche Änderungen vorgenommen werden müssen um sie zu beheben.

 

Art der Abschlussarbeit:

  • Bachelorarbeit
  • Masterarbeit

 

Mögliche Arbeitspakete:

  • Literaturrecherche im Bereich Schienenfahrzeugdynamik
  • Durchführen von Mehrkörpersimulationen 
  • Datenverarbeitung mit Matlab
  • Analyse der Ergebnisse
  • Dokumentation und Präsentation der Ergebnisse

 

Anforderungen:

  • Sehr gute Kenntnisse in Matlab
  • Gute Englisch-Kenntnisse
  • Selbständiges Arbeiten

 

Wir bieten:

  • Weiterentwicklung Ihrer fachlichen und persönlichen Fähigkeiten
  • Angenehme Arbeitsatmosphäre
  • Ggf. Praktikum beim Industriepartner
  • Mögliche Weiterbeschäftigung als Hiwi oder ggf. als Wissenschaftlicher Mitarbeiter

 

Ansprechpartner:
Raphael Cleven, M.Sc. RWTH – - Tel: 0241 80 95556

KONTAKT


Institut für Getriebetechnik, Maschinendynamik und Robotik

RWTH Aachen

Steinbachstraße 53B

52074 Aachen

 

Tel.: +49 (0)241 80 95546

Fax:  +49 (0)241 80 92263

Mail: 

SOZIALE MEDIEN


FACEBOOK

XING

LINKEDIN

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.