Ausgeschriebene wissenschaftliche Arbeiten

Nach Umfang:

 


Entwicklung einer Antriebsmethodik zur Kollisionsvermeidung bei Faltungen

JM Faltung BA

Fig. 1: Darstellung der Faltbewegung eines Huffman-Faltmusters


Branchenübergreifende Trends wie Miniaturisierung, Effizienzsteigerung oder Leichtbau setzen sich in allen Teilen der Ingenieurwissenschaften durch und fordern innovative Konzepte. In diesem Zusammenhang bieten technische Faltungen – inspiriert durch die Strukturen und Muster der Origamikunst – neue Möglichkeiten. Die Grundelemente, steife Flächen, die durch Gelenke verbunden sind, verhelfen der Struktur zu ihrer Tragfähigkeit und können in sphärische Getriebebausteine zerlegt werden. Faltungen benötigen dabei entsprechend der Anzahl der Freiheitsgrade Antriebe zur definierten Bewegung. Die Verteilung, Organisation und Umsetzung dieser Antriebe soll im Rahmen einer wissenschaftlichen Arbeit analysiert werden. Herausforderungen ergeben sich durch definierte Dicken von Faltflächen und mögliche Kollisionen während der Bewegung. Die Aufgabe steht im Zusammenhang mit einem deutschen Forschungsprojekt.

 

 

Art der Abschlussarbeit

  • Bachelorarbeit, Projektarbeit

 

Mögliche Arbeitspakete

  • Einarbeitung in technische, origami-inspirierte Faltungen
  • Literaturrecherche zum Stand der Technik
  • Entwicklung einer Methodik zur Antriebsverteilung
  • Entwicklung einer Methodik zur Kollisionsdetektion
  • Implementierung der Methodik Antrieb und Kollision in Matlab Simulink
  • Auswertung, Dokumentation und Vorstellung der Ergebnisse

 

Voraussetzungen

  • Interesse an wandelbaren, angewandten Faltungen
  • Grundkenntnisse in Matlab/ Simulink wünschenswert
  • Studierende der Fachrichtung Maschinenbau, CES und Informatik 

 

Wir bieten

  • Interessante Arbeit in einem innovativen Themengebiet
  • Flexible Zeit- und Arbeitsgestaltung
  • Nettes und hilfsbereites Team
  • Gute IT-Ausstattung (Remote-Zugriff zur Arbeit von Zuhause)

 

Ansprechpartner

  • Judith Merz - merz(at)igmr.rwth-aachen.de - Tel.: 0241 80 99805

KONTAKT


Institut für Getriebetechnik, Maschinendynamik und Robotik

RWTH Aachen

Eilfschornsteinstraße 18

52062 Aachen

 

Tel.: +49 (0)241 80 95546

Fax:  +49 (0)241 80 92263

Mail: 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.